Am zurückliegenden Wochenende veranstaltete der Berliner Basketball-Verband ein Vergleichsturnier für (Landes-)Auswahlmannschaften. Die männliche SH-Auswahl des Jahrgangs 2004, mit den drei Kronshagener Anton, Chidera und Toni, erreichte einen soliden 6.Platz.

weiterlesen 

Die Baltic Sea Lions (Kooperationsteam BBCR und TSVK) haben ihre zweite Chance genutzt und sich für die Jugend-Basketball-Bundesliga qualifiziert. Das Team von Trainerin Antje Mevius feierte souveräne Siege gegen Hannover, Berlin und Magdeburg.

weiterlesen 

Als Verein sind wir nicht nur an den sportlichen Leistungen und Erfolgen unserer Spieler interessiert, sondern wir wollen, dass unsere Sportler durch Training und Spielbetrieb in Bezug auf ihre Gesundheit kein Risiko eingehen.

weiterlesen 

Vergangenen Sonntag ging es zur Einteilung für die neue Saison 2017/2018 für die U14-2 zum zweiten Qualifikationsturnier. Wie schon beim ersten Turnier überzeugte der Kronshagener Nachwuchs und empfahl sich für einen Startplatz in der U14-Landesliga (zweithöchste Liga).

weiterlesen 

Am letzten Samstag ging es Kronshagener U18-Jungen beim Qualifikationsturnier zur neuen Saison 2017/18 um einen Startplatz in der landesweiten U18-Oberliga. Problemlos konnten die TSV-Youngster beide Spiele für sich entscheiden.

weiterlesen 

Mitte Juni fand in Göttingen zum 38mal das größte Kinder-Basketballturnier statt. Unsere U11 überzeugte mit tollen Leistungen und hatte viel Spaß.

weiterlesen 

Wir gratulieren Manhard Miehlke (#11) und „Mucker“ Hans-Peter Hansen (#12) ganz herzlich zum Gewinn der Deutschen Ü60-Meisterschaft mit der Spielgemeinschaft Halstenbek/Pinneberg.

weiterlesen 

Zum dritten Mal in Folge reiste der TSVK-Nachwuchs zum Göteborg Basketball Festival, einem der größten europäischen Jugendturniere mit insgesamt knapp 700 Teams. In der Woche um Himmelfahrt traten dieses Jahr erstmals mit der U15 und U16 gleich zwei Teams gegen die skandinavische Konkurrenz an.

weiterlesen 

In der 2.Runde der U16-Qualifkation zur neuen Saison spielte die U16-2 am letzten Sonntag in Bad Segeberg. Nach vielen terminlichen und krankheitsbedingten Absagen standen nur noch sechs Jungen im Aufgebot.

weiterlesen