Doppelter Auswärtserfolg in Flensburg

Vor der Weihnachtspause konnten die U14-2 und U12 beim TSB Flensburg weiter überzeugen und gewannen verdient. 

Den Beginn machten die U14-Jungen beim Landesliga-Spiel. In fremder Halle starteten die Kronshagener verhalten in die Partie und ließen Schwung wie auch Konzentration vermissen. Mitte des 2.Viertels steigerten sich die TSVler zunehmend und erspielten sich eine 17:25-Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit bestimmten die Kronshagener deutlicher das Geschehen, erhöhten den Abwehrdruck und konnten viel besser Freiräume nutzen. So sicherten sich die U14er einen verdienten 47:71-Auswärtserfolg gegen couragierte und im Vergleich zum Hinspiel klar verbesserte Flensburger.

Für die U14-2 spielten Bendiks, Domenik, Julian, Linus, Maurice, Max, Mika, Philippos, Saim und Tobias.

Im Anschluss des U14-Spiels legten die U12er mit großem Tatendrang los. Die Kronshagener Youngster waren auf den Punkt fokussiert und erspielten sich Punkt für Punkt zur 6:60-Halbzeitführung.

Mit hohem Tempo ging es auch nach dem Seitenwechsel weiter. Weiterhin konnte die Flensburger Verteidigung gekonnt überspielt werden. Alle Jungen konnten Akzente setzen, trafen zielsicher und gewannen verdient mit 25:104.

Für die U12 spielten Ansgar, Bjarne, Chinaemerem, Corvin, Faruk, Hardi, Keke, Matias, Mads und Yasin.

Zum Weihnachtsfest belegen beide Teams mit jeweils nur einer Niederlage die Tabellenführung in ihrer Liga und freuen sich nun auf die Turnierreise zum Limfjords-Cup zwischen Weihnachten und Silvester.

zurück