Letztes Heimspiel! 1. Herren vs. BG Hamburg-West

Frederik Butenschön will sich auch gegen Hamburg durchsetzen

Fast ist die Saison schon wieder vorüber. 10 Heim- und 10 Auswärtsspiele sind absolviert, 10 Mal jagten wir in heimischen Gefilden dem orangenen Leder hinterher, 10 Mal habt ihr uns nach vorne gepeitscht und angetrieben, 10 Mal haben wir gekämpft bis zum Ende, Blowouts und Buzzerbeater gesehen, gelacht, geweint und viel gejubelt. Und wie immer gilt: Das Beste kommt zum Schluss.

Zum 11. und letzten Heimspiel der diesjährigen Spielzeit kehrt die BG Hamburg-West in den Suchsdorfer Weg ein, gewillt, ihren Hinspielerfolg aus dem Dezember zu wiederholen und wichtige Punkte aus unserem schönen hohen Norden zu entführen.

In der Tabelle bilden die Hamburger gemeinsam mit dem Walddörfer SV und uns die Gruppe der erweiterten Spitzenteams. Hinter dem bereits feststehenden Meister aus Bremen und den Vizechampions aus Ebstorf ist ein offener Dreikampf um den dritten Rang entbrannt, in dem alle Teams derzeit punktgleich dastehen.

Wir spielen also keinesfalls um die goldene Ananas oder um die pinke Papaya, sondern vielmehr um die bronzene Banane, die ja in manch einer Liga bereits zur Teilnahme am internationalen Geschäft berechtigt.

Kurz: Es gilt zu gewinnen, für uns, für euch und für die (unwahrscheinliche) Aussicht, sich im nächsten Jahr mit Tallinn oder Düdelingen um internationale Pokale zu balgen.

Neben der Aussicht auf europaweite Dienstreisen werden wir außerdem vom Revanchegedanken (s. das Hinspiel) bzw. altem-Mitspieler-Syndrom (s. Lukas Fleischhauer, ehemals BG HH-West) oder einfach krankhaftem Ehrgeiz („wie wäre es, wenn wir mal wieder gewännen?“) angetrieben.

Vor allem aber wollen wir in diesem letzten Heimspiel gemeinsam mit EUCH feiern!

Damit das funktioniert, wäre es ganz hervorragend, wenn ihr euch mit Mann und Maus, mit Kind und Kegel, mit Haus und Hof am Samstag um 19:30 in unser aller Lieblingshalle am Suchsdorfer Weg einfinden könntet, um die Erlebnisse der letzten Monate in einer gigantischen Explosion äußerster Ekstase kulminieren zu lassen.

Holt für dieses eine Spiel nochmal alles aus euch raus!

Seid donnernd wie Pistolenkrebse, mächtig wie ein T-Rex und unnachgiebig wie der Sternnasenmaulwurf! Macht Krawall und Remmidemmi, habt den Abend eures Lebens und lasst uns dieses letzte Heimspiel so gestalten, dass wir von den Erinnerungen noch den ganzen Sommer über zehren können.


Wir brauchen euch! Wir wollen euch! Wir freuen uns auf euch!

Letzte Runde.

Los geht’s!

 

Bis dahin

KRONSHAGEN – TEEEEEEEEEEEEEEAM!

 

P.S.: Der Eintritt ist selbstverständlich frei und für einen Kiosk wird wie immer gesorgt sein.

zurück